Das Thema des heutigen Blogposts ist das PVC.

Das Thema des heutigen Blogposts ist das PVC.

Das Thema des heutigen Blogposts ist das PVC. PVC steht für Polyvinylchlorid und ist das am dritthäufigsten hergestellte synthetische Kunststoffpolymer der Welt.

Die meisten unserer Acapulco-, Condesa- und Esszimmerstühle sind mit PVC-Kordeln gewebt. Wie Sie vielleicht schon vermuten, ist PVC aus verschiedenen Gründen schädlich für die Umwelt, und einer davon ist einfach die Tatsache, dass Öl während der Produktion verwendet wird. Einer der Gründe, warum Öl so oft benutzt wird, ist wegen der Haltbarkeit des PVC. Nichtsdestotrotz ist seine Haltbarkeit auch ein Nachteil - aus ökologischer Sicht, da PVC nicht biologisch abbaubar ist - und wird daher sehr lange in unseren Ökosystemen vorkommen.

Wir sind uns dessen sehr bewusst und bemühen uns, unsere Auswirkungen so gering wie möglich zu halten. Bei Fair Furniture achten wir darauf, PVC ohne Phthalate (eine chemische Verbindung, die hauptsächlich zur Herstellung von PVC verwendet wird) und Schwermetalle zu verwenden, wodurch es für den Menschen nicht toxisch und für unsere Umwelt weniger schädlich ist.

Aufgrund der unbestreitbaren Auswirkungen auf die Umwelt ist es unser Ziel, die Verwendung natürlicher Materialien bei der Gestaltung und Gesamtherstellung unserer Möbel zu fördern. Eines der ersten Produkte, das wir mit diesem Ziel entwickelt haben, ist der Acapulco Hanfstuhl und seit kurzem auch der Tule Stuhl, der aus Schilf gefertigt ist.

Eines unserer Ziele ist es, unsere Stühle von Anfang bis Ende vollständig wiederverwendbar zu machen, und wir arbeiten an den Details ... aber das ist ein Thema für einen anderen Blogpost!